Öffentlicher Infoabend Arbeitskreis Asyl Schöneck am 24.01.2017

24.01.2017  * Schöneck

Einladung zum öffentlichen Infoabend

Arbeitskreis Asyl Schöneck blickt in die Zukunft

Schöneck. Unter dem Motto „Was war, was ist, was kommt?“ veranstaltet der Arbeitskreis Asyl Schöneck am Dienstag, 24. Januar, um 19.30 Uhr im Bürgertreff Kilianstädten einen Infoabend.

„Seit vier Jahren heißen wir Flüchtlinge in Schöneck willkommen. Mittlerweile leben in unserer Gemeinde gut 240 Asylsuchende, die die vielfältigen Angebote unseres Arbeitskreises nutzen, seien es Deutschkurse, die Fahrradwerkstatt, die Angebote der Spendenhalle oder Hilfe bei der Arbeitssuche. Das alles funktioniert inzwischen sehr gut. Jetzt möchten wir einen Schritt weiter gehen und Projekte für eine langfristige Integration der Betroffenen starten“, erläutert ein Mitglied des Arbeitskreises die neuen Pläne.

Für diese Aufgaben wirbt der AK Asyl um weitere Hilfe bei der Schönecker Bevölkerung. Der Infoabend soll Interessierten einen ersten Einblick in das Arbeitsfeld des AK Asyl vermitteln, lässt ortsansässige Flüchtlinge zu Wort kommen und will neue Wege aufzeigen.

„Viele Flüchtlinge wünschen sich mehr Kontakte zu Deutschen und haben zahlreiche ungeklärte Fragen zum Leben in Deutschland. Hier wollen wir ansetzen und freuen uns, wenn es engagierte Bürger gibt, die uns unterstützen möchten“, so die Mitwirkenden des AK Asyl abschließend.